Asiatischer Karotten-Salat als Sonnenschutz

Hallo ihr Lieben,

die Sonne ist wieder da:) und sie soll uns noch ein paar Tage richtig gut aufwärmen:)

Nur ein Nachteil hat sie. Leider ist sie über die Jahre richtig gefährlich geworden! So wird die Ozonschicht immer dünner, wo wir Menschen nicht ganz unschuldig sind. Nun möchte ich jetzt nicht nochmal alles erzählen, was anderen schon erzählt haben, ohne eine Lösung anzubieten!

Sonnencremes nicht die Lösung

Sinnloser chemischer Lichtschutzfaktor, der die Haut nicht schützt, sondern noch mehr schadet, wird von Hautärzten empfohlen. Doch von innen kann man mit Vitaminen wie Beta-Carotin und gesunden Fetten wie Kokosfett optimal und chemiefrei die Haut schützen. Ich benutze lediglich nur Kokosöl für die Haut und esse im Sommer alles was Carotin enthält, kombiniert mit viel Fett und Vitamin E.

Hier habe ich für euch ein leckeres Rezept mit Sonnenschutz;)

Asiatischer Karotten-Salat mit Kokos 

  • 3 große Karotten für eine Portion
  • eine Packung Kaiserschotten
  • Kokoscreme
  • schwarzer Sesam
  • Tamari Sauce (nach der japanischen Tradition gebraute Soja-Sauce ohne Gluten und salzreduziert; kann man in der asiatischen Abteilung im Basic kaufen)
  • Ume Paste (auch japanisch, aus der Uma-Pflaume, ist eine säuerliche salzige Paste und es ist sehr gut für Marinaden)
  • Kokosraspel
  • Cayennepfeffer oder frischer Chilli
  • Knoblauch (am besten aus dem Kühlregal)
  • Himalajasalz

Die Karotten mit den Kaiserschoten gut waschen (in etwas Wasser mit Kaisernatron oder Essig) und mit Küchenpapier abtrocknen.  Karotten mit Hilfe eines Gemüseschäfers in Streifen schneiden und mit den Kaiserschotten in eine Salatschüssel geben.

Für die Marinade:

  • 1 Knoblauchzehe in Würfel schneiden oder einen Teelöffel von den eingefrorenen Knoblauch nehmen
  • 1 Esslöffel Tamari-Sauce
  • 1 Teelöffel Umepaste
  • 2 Esslöffel Kokoscreme in warmem Wasser weich werden lassen
  • Eine Prise Cayennepfeffer
  • Eine Prise Salz

Alles zu einer Marinade mixen und auf die geraspelten Karotten geben. Mit Kokosraspeln, und Schwarze Sesam garnieren!

Den Salat ca. 4 Stunden marinieren lassen. Am besten einen Tag vorher vorbereiten! Je länger mariniert wird, desto besser schmeckt es!

Bon Appetit! Und noch einen schönen Sommer wünsche ich euch allen 🌞🌞🌞

Da ich ab Freitag beim Fritz auf der Finca bin und Tomaten pflücken werde, mein Urlaub auf Ibiza, :)) sage ich bis in zwei Wochen!

Eure Detox Fee;)

 

 

Kommentar verfassen

Shares