Meine Geschichte

Mihaela-Detox-haut-Expertin

Ich bin Kosmetikerin von Beruf, angehende Heilpraktikerin und seit vier Jahren erfolgreich mit meinem Kosmetikinstitut mitten im Herzen von Köln.

Angefangen habe ich mit klassischen Kosmetikbehandlungen. Aber sehr schnell habe ich gemerkt, dass nur einfache Peelings, Massagen und Masken das Hautbild meiner Kundinnen nicht hundertprozentig optimieren konnten. Die Haut wurde zwar besser im Laufe der Behandlungen, aber die Ursache der Hautprobleme konnte nicht behoben werden.

Das hat mich nicht zufriedengestellt, denn ich wollte perfekte Ergebnisse. Auch wollte ich mich von meiner Konkurrenz abheben, neue Wege gehen und Behandlungen anbieten, die einen dauerhaften und anhaltenden Erfolg bringen.

Durch die langfristige Beobachtung der Haut meiner Kundinnen und meiner permanenten Weiterbildung, zum Beispiel in TCM-Ernährungsberatung und Facereading wurde meine Vermutung bestätigt, dass die richtige Ernährung ausschlaggebend für ein besseres Hautbild ist.
Aber auch eine einschneidende Erfahrung machte mir deutlich, wie wichtig eine gute Ernährung ist, und zu wozu eine Ernährungsumstellung in der Lage ist. Ende 2013 wurde ich schwer krank. Meine Periode blieb aus. In meinem Blut wurden erhöhte Tumormarker entdeckt, doch niemand wusste, was ich hatte. Alle möglichen Allergien und Unverträglichkeiten wurden bei mir festgestellt. Hinzu kamen Haarausfall, Gewichtszunahme, starke Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Zuständen. Ich litt permanent an Sodbrennen, hatte einen Blähbauch und obwohl ich dachte, dass ich mich gut ernährte – als Teilzeit-Veganerin mit viel Obst, Gemüse, und ganz selten mal Fisch – steigerten sich meine Gesundheitsbeschwerden zunehmend.

Ich wusste nicht mehr weiter und hatte Angst, die nächste Diagnose zu bekommen – Krebs!

Doch die Liebe zu meiner Arbeit und die Verantwortung meinen Kundinnen gegenüber, bestärkten mich, zu kämpfen.

Kurz vor Weihnachten hatte ich so schlimme Magenprobleme, dass ich den Laden schließen musste. Ich konnte nicht mehr auf den Beinen stehen, konnte von heute auf morgen gar nichts mehr essen und war so schlapp, dass ich nur noch im Bett lag.

Ich habe versucht, sehr viel Tee zu trinken. Ab dem 4. Tag ging es mir ein wenig besser. Danach habe ich angefangen, zu recherchieren, was ich machen könnte, um wieder auf die Beine zu kommen und bin auf das Thema Detox gestoßen. Ich hatte schon immer ein sehr gutes Gefühl für meinen Körper und mir wurde sehr schnell klar, dass er dringend einen Reset brauchte!

Anatomie und Biologie waren schon immer Interessengebiete von mir. Zusätzlich habe ich mich ständig im Bereich der Pflanzenheilkunde, Ernährungswissenschaft und anderen alternativ-medizinischen Verfahren weitergebildet. Das gab mir die Möglichkeit mein eigenes Detox-Programm aufgrund meiner Kenntnisse und Beobachtungen zu entwickeln. Nach nur einem Monat fühlte ich mich besser und habe angefangen, mich langsam mit basischer Kost zu ernähren. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich meinen Körper bereits von Gluten, tierischen Produkten und vor allem von Milchprodukten entwöhnt. Ich war selbst verwundert wie viel Energie ich zurückgewonnen hatte. Der Haarausfall hatte auch aufgehört. Ich konnte an die 17 Stunden am Tag arbeiten, ohne müde zu werden.

Meine Blutergebnisse wurden immer besser.

Meine Kundinnen waren sehr froh, dass ich wieder da war und waren erstaunt, dass ich mich so schnell wieder erholt hatte. Viele waren neugierig und wollten erfahren, wie ich das geschafft hatte.

So beschloss ich, meine Erfahrungen zu teilen, mein Wissen weiter zu vertiefen, um meine Kundinnen ganzheitlich betreuen zu können. Deren Wunsch, meine Empfehlungen und Rezepte aufzuschreiben und zu teilen, hat dazu geführt, diesen Blog ins Leben zu rufen: “Schönheit kann man essen!

Kochen war schon immer mein Hobby und in der Küche konnte ich schon immer am besten entspannen. Ich habe nie nach Rezepten gekocht; es macht mir viel mehr Spaß, meine eigenen Rezepte zu entwickeln. Da lasse ich meiner Kreativität freien Lauf. Dem Wunsch meiner Kundinnen diese Rezepte zu teilen, komme ich sehr gerne nach. Ich bin ein Mensch, der sehr gerne teilt.

Hier poste ich auf den sozialen Kanälen:Mihaela auf Instagram

Kommentar verfassen

Shares