Rohveganer griechischer Jogurt mit Tiefkühlbeeren und Chia Samen

Hallo ihr Lieben,

als ich einer griechischen Kundin ein Milchprodukte-Verbot erteilt habe, hat sie mich fast mit Tränen in den Augen angeschaut und mich gefragt: „Muss ich etwa auch meinen geliebten griechischen Joghurt weglassen? Das kann ich doch nicht, den habe ich mein ganzes Leben gehabt und er ist für mich ein Stück Heimat.“

Ich habe mich wie eine böse Fee gefühlt und hatte ein schlechtes Gewissen, obwohl ich wusste, dass ich ihr etwas Gutes tue, und sich Ihre Haut durch den Verzicht extrem verbessern würde.

Genauso erging es mir auch auf meinem Weg zur rohveganen Ernährung. Der Verzicht auf Käse und Joghurt fiel mir extrem schwer. Doch ich bin immer sehr ambitioniert und wollte die Umstellung erreichen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Ich habe für fast alle ursprünglichen Gerichte einen rohveganen Ersatz entwickelt. Es bereitet mir großen Spaß, neue Rezepte zu erfinden, und ohne schlechtes Gewissen essen zu können. Mein Körper wird nicht mehr belastet, sondern ich tue ihm etwas Gutes.

Ich bin sehr gespannt auf euer Urteil :))

Rezept:

  • 300 ml probiotischer rohveganer Joghurt
  • (das Basisrezept finden Sie im  Artikel „Probiotische Lebensmittel“)
  • 100 gr tiefgekühlte Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren, oder eine Mischung daraus.
  • 2 EL Chia Samen
  • 1 TL Maca
  • Kakao Nibs oder frische Beeren für das Topping

Alles bis auf das Topping in den Mixer geben und gut mixen. Etwa 15 Minuten stehen lassen, wenn ihr stark genug seid und es aushaltet. Es ist nämlich sooo lecker;)

Viel Spaß beim Schlemmen!

Eure (gute) Detox-Fee 😉

 

Mandeln Greek Yogurt

Kommentar verfassen

Shares