Rote-Bete-Carpaccio mit Pinien-Macadamia-Käse

Rote Bete mag nicht jeder, weil viele von euch meistens vorgekochte Rote Bete essen. Doch roh und ein Tag im Voraus mariniert, schmeckt Rote Bete himmlisch lecker und hat eine positive Wirkung auf die Stimmung und Gesundheit! Wie Schokolade beruhigt Rote Bete die Nerven, entspannt die Muskulatur und fördert die Verdauung.

Sie enthält viel Eisen und Folsäure, was die Bildung der roten Blutkörperchen fördert und die Sauerstoffaufnahme ins Blut steigern lässt. Sie macht schöne rosa Bäckchen, ohne das man Rouge benutzen muss. 😉 Die Marinade mit Apfel Essig enthält Verdauungssenzyme und viel Vitamin C, das die Aufnahme von Eisen begünstigt!

Wie Ihr schon wisst: Mit meinem  Rezepten kann man sich schön essen:)

Nichtveganer können statt Nusskäse auch Ziegenkäse nehmen!

Einkaufsliste:

  • 2 mittelgroße Rote Bete
  • Apfelessig naturtrüb (Reformhaus oder Biomarkt)
  • Olivenöl
  • 100 g Bio-Macadamia-Nüsse
  • 100 g Pinienkerne
  • 1 Zitrone
  • 3 Medjool Datteln
  • Ingwer
  • Himalaja  Salz
  • Knoblauch
  • frische oder eingefrorene Himbeeren (Himbeerpulver geht auch, z. B. von Lebepur)
  • 2 Probioticumkapseln
  • Frische Bio-Sprossen
  • Rote Trauben oder eine frische Feige (Bio)

Die Rote Bete in ganz dünne Scheiben schneiden, wer eine Profi-Schneide hat, diese auf die 1 Stufe stellen, sonst klappt es auch mit einem Filetiermesser;)

Die Marinade:

  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 100 ml kaltgepresstes extravirgines Olivenöl
  • 1 Messerspitze Himalajasalz
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • 1 Teelöffel geriebener Ingwer
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe

Alle Zutaten in eine Schlüssel geben und gut mischen. Die Rote-Bete-Scheiben dazugeben und im Kühlschrank am besten für 24 Stunden stehen lassen.

Den Nusskässe nach dem Rezept unter diesem Link zubereiten: http://schoenheit-kann-man-essen.de/mandel-ricotta

  • Himbeerbalsamico
  • 3 Medjool Datteln
  • 100 g frische oder gefrorene Himberen oder einen Esslöffel vom Himbeerpulver
  • 2 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Prise Salz

Alles in den Mixer zu einer Balsamicocreme pürieren.

Anrichten:

Auf einer Platte die marinierte Rote Bete in eine Carpaccio-Form  legen (wie auf dem Beitragsfoto), in die Mitte den Nusskäse oder den Ziegenkäse platzieren, mit einem Teelöffel die Balsamicocreme verteilen und mit dem Sprossen, Feigen, frische Himbeeren oder Trauben garnieren!

Wie ein Kaiser in Frankreich genießen 😉

Bon Appetit!

 

Kommentar verfassen

Shares