Grüner Smoothie für ein straffes Bindegewebe

Smoothie, Schönheit kann man essen

Hallo ihr Lieben,

habt ihr es auch satt, euch von Werbeversprechen täuschen zu lassen? Ein Haufen Geld für Cremes und Gels, die euch eine straffe Haut und weniger Cellulitis versprechen, aber nichts bringen? Ich auch, schon längst.

Als Kosmetikerin, habe ich sehr viel Erfahrung mit solchen Produkten. Ich war selber immer wieder enttäuscht. Das ist ein Grund, warum ich meine Tätigkeit als Kosmetikerin beendet und mich als Ernährungsberaterin weitergebildet habe und zurzeit als Heilpraktikerin. Ich habe viele Jahren meinen Kunden etwas versprochen, was ist nicht einhalten konnte! Bis ich eines Tages den Mut gefasst habe, mein Geschäft aufzugeben und die Wahrheit zu sagen.

Schönheit kommt von innen

Es bringt nichts! Rein gar nichts, sich irgendetwas auf die Haut zu schmieren und zu erwarten, dass das Hautbild sich verbessert. Denn  die Haut regeneriert und verbessert sich von innen nach außen und nicht umgekehrt. Das einzige, was der Hautoberfläche hilft, sind Peelings! That’s it!

Wenn man sich gesund ernährt, seinen Darm regelmäßig saniert und ein wenig Sport treibt, braucht die Haut keine teueren Produkte oder Behandlungen, die nur eine Auswirkung auf die Finanzen haben, nicht auf die Haut! Möglichst glutenfrei, Milchprodukte und Zucker vermeiden, viel frisches Obst und Gemüse, gesunde Fette essen. Das ist alles, was ihr für eine schöne straffe Haut braucht. Darauf gebe ich mein Wort.

Dafür entwickle ich leckere Rezepte, die einfach nachzumachen und super lecker sind. Schönheit kann man essen. 😉

Grünes Gesundheitselexier

So ist es auch mit diesem leckeren Smoothie, der vollgepackt ist mit Vitamin C aus der Kiwi, Limettensaft und Romanasalat, ungesättigten Fettsäuren und Proteinen aus der Avocado, Vitamin A, Kalium, Magnesium und Kalzium aus Gurke und Fenchel,  B-Vitaminen aus der Banane.

Vitaminbooster

Entgiftung, Straffung, die Kollagenproduktion anregend, Feuchtigkeit spendend – alles in einem Glas zum Trinken;)

Denn diese wertvollen Vitamine und Mineralien werden direkt dahin gebracht, wo sie auch bestens für die Haut genutzt werden können. Nämlich ins Blut, somit in tiefere Hautschichten, da wo Kollagen und neue Zellen für ein straffes Bindegewebe gebildet werden. Und, nicht wie Cremes an der Oberfläche, auf abgestorbene Hautschichten, die nur eine Schutzfunktion haben, nämlich vor äußeren Einflüssen, wie Cremes es ja auch sind, zu schützen. Jetzt hoffe ich, dass ihr verstanden habt, warum Cremes weniger als eine gesunde Ernährung bringen.

Und, hier ist das Wunderrezept für eine straffe Haut:

Grüner Smoothie für straffes Bindegewebe:

  • 1 Banane
  • 1/2  Knolle Fenchel
  • 1/2 Avocado
  • 2 Kiwis
  • 1/2 Gurke
  • 2 Esslöffel Limettensaft
  • 1 Stück Romanasalat

Alles mit einem Hochleistungsmixer zu einem leckeren Smoothie verarbeiten.

Was ist eure Erfahrung mit Cremes und Co.? Können Sie euerer Meinung doch mehr bewirken? Was meint ihr? Ich bin sehr gespannt auf euere Kommentare! Und, wenn ich euch überzeugt habe, dann teilt es weiter;)

Eure Detox-Fee:)

Kommentar verfassen

Shares