Leckerer Salat: Super-Detox-Bowl

Salat, Schönheit kann man essen

Hallo ihr Lieben,

hier kommt das nächste Detoxrezept für dieses Jahr:)

Und, weil einige von euch nicht so gerne Smoothies trinken, habe ich diesen leckeren und frischen Salat Super-Detox-Bowl vorbereitet.

Er eignet sich super als Mittagessen, denn er ist gut geeignet zum Mitnehmen auf die Arbeit.

Da ich nach 16 Uhr kein rohes Essen empfehle (die Verdauung wird verlangsamt und die Rohkost kann nicht mehr gut verwertet werden, ein Gärungsprozess entsteht), ist er nicht als Abendessen geeignet. Das gleiche gilt auch für Obst und Smoothies.

Nachdem ich so einen Bowl gegessen habe, brauche ich abends gar nichts mehr zu essen. Er sättigt wirklich sehr gut. 🙂

Rezept Salat Super-Detox-Bowl:

  • 1 Avocado 
  • 1 Hand voll fein geschnittener Rotkohl
  • Gemischter Salat
  • 1 Hand Blumenkohlreis (der Blumenkohl mit einem Messer oder mit Hilfe einer Küchenmaschine in kleine Stifte hacken)
  • 1 Schalotte fein gehackt
  • 1 grob geriebene Möhre
  • Gemischte Sprossen (kann man in Supermärkten oder im Biomarkt kaufen)
  • Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Hymalaya-Salz
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • Frisch gehackte Petersilie (Menge nach Geschmack)

Rezept Avocado-Humus:

  • Der Saft von einer Zitrone oder Limette
  • 1 Prise Hymalaya-Salz
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • 1  zerdrückte Knoblauchzehe

Die Avocado in einen Mörser mit allen Zutaten zu einer humusähnlichen Paste mixen.

Sauce 

  • 1 Esslöffel Mandelmus
  • 1 Prise Hymalaya-Salz
  • 1 Messerspitze Kurkuma oder Curry-Mischung
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Alle Zutaten gut mixen. Den Blumenkohlreis mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft mischen und in eine Schüssel geben. Salat, Rotkohl,  Möhren und Zwiebeln dazu geben und gut würzen. Die Sauce darauf verteilen.

Seitlich den Avocadohumus anrichten und mit Sprossen garnieren.

Lasst es euch gut schmecken:)

Eure Detox-Fee 😉

Kommentar verfassen

Shares